6 Follower
25 Ich folge
Rosalie92

Rosalie92

Ich lese gerade

Rot wie das Meer
Maggie Stiefvater
David Copperfield
Charles Dickens

Die Auserwählte: Roman

Die Auserwählte  - Jennifer Bosworth, Thomas Bauer

Inhalt:

Mia Price liebt es, vom Blitz getroffen zu werden. Es löst in ihr eine überwältigende Energie aus, nach der sie sich immer öfter sehnt. Als aber ein gewaltiges Erdbeben ihre Heimat Los Angeles fast komplett zerstört, geht es nur noch ums Überleben. Im Chaos der Nachbeben werben zwei rivalisierende fanatische Gruppen um Gefolgsleute. Beide versprechen, dass nur ihre Anhänger den nahenden Weltuntergang überleben werden, und beide wollen Mia auf ihre Seite ziehen. Ist sie etwa die Schlüsselfigur der bevorstehenden Apokalypse?

 

Cover:

Das Cover gefällt mir echt sehr gut. Es passt perfekt zum Inhalt des Buches und finde gut, dass es so düster gehalten wurde. Ich mag es immer sehr gerne wenn für das deutsche Cover das Original übernommen wird. Auch der Titel „Die Auserwählte“ passt perfekt.

 

Meine Meinung:

Ich hatte wenig bis gar keine Erwartungen an das Buch, auch hatte ich schon ein paar negative Meinungen dazu gelesen. Trotzdem wurde ich sogar noch enttäuscht. Aufgrund der originellen Story und ein paar guten Momenten habe ich dem Buch dennoch drei Sterne gegeben. Die Grundidee des Buches ist sehr originell und bietet eine Menge Potenzial. Leider wurde das Ganze, man kann es nicht anders ausdrücken, schlecht umgesetzt. Es wird alles zu Oberflächlich behandelt, es fehlt an emotionaler Tiefe und die Charaktere bleiben farblos. Die Autorin hätte manche Dinge ausführlicher Beschreiben müssen und anderes dafür nicht so extrem in die Länge ziehen sollen. Den vor allem am Anfang kommt die Story nur langsam in Schwung, gegen Ende hin kommt noch mal mehr Spannung auf. Das eigentliche Ende enttäuscht dann leider wieder, weil es wieder sehr oberflächlich emotionslos ist und nachdem alles auf diesen Showdown hinausläuft, hätte ich mir einfach mehr erwartet.

Das Buch hat Stellenweise schon einen Pageturner-Effekt aber im Nachhinein hab ich nicht das Gefühl das an der Story selbst lag, sondern daran, dass man die ganze Zeit darauf gewartet hat, dass mal eine unerwartet Wendung kommt. Auf das wartet man meiner Meinung nach aber vergeblich, denn für mich war das Buch die ganze Zeit über vorhersehbar.

Die Charaktere die, die Autorin hier geschaffen hat, haben definitiv Potenzial aber leider wird auf sie auch nur oberflächlich eingegangen. Vor allem von Mia war ich enttäuscht sie ist eine starke junge Frau aber bei allem was sie durchmacht hätte ich mir, auch wenn die Handlung des Buches nur 4 Tage umfasst, mehr Entwicklung gewünscht. Mit der Liebegeschichte konnte die Autorin bei mir leider auch nicht Punkten, weil hier auch wieder null Gefühl bei mir angekommen ist.

Eventuell werde ich die Fortsetzung auch noch lesen weil die Idee ja wirklich eine Menge Potenzial bietet und ich ungern Reihen abreche. Aber meinen Hoffnungen und Erwartungen für Band zwei sind SEHR gering.

 

Fazit:

Originalität: 3,5 Sterne

Schreibweise: 4 Sterne

Charaktere: 3,5 Sterne

Spannung: 4 Sterne

Emotionale Tiefe: 2,5 Sterne

Humor: 2,5 Sterne

 

Sehr originelle Story die aber leider nur sehr oberflächlich behandelt wurde. Das Buch bleibt die ganze Zeit sehr seicht, bei mir ist absolut nichts angekommen. Man hätte einfach viel mehr daraus machen können und obwohl ich keine hohen Erwartungen hatte, wurde ich enttäuscht.